Einsatzübung der Jugendfeuerwehr

Am 13.07.2017 fand die letzte Übung der Jugendfeuerwehr vor den Sommerferien statt. 

Die Jugendgruppenleiterin Ann-Katrin hat die Einsatzleitung übernommen und stellt hier nun neben einigen Fotos auch den Abschlussbericht von der Übung zur Verfügung.

 

Durch die schnelle und kompetente Arbeit der Jugendfeuerwehr konnte sowohl ein Ausbreiten des Feuers, als auch schwerere Verletzungen bei den beiden vermissten Personen verhindert werden.


Übungsbericht

13.07.17; 18-20 Uhr

 

Alarmierung: 18:05 Uhr 

 

Als wir am Einsatzort ankamen fanden wir ein Lagerfeuer das sich verbreitet hatte vor. Vor Ort wurde uns mitgeteilt, dass mindestens zwei Personen noch vermisst wurden.

 

Das erste Löschfahrzeug baute den Löschangriff mit 2 C-Schläuchen auf und ein Trupp suchte nach vermissten Personen. Das zweite Löschfahrzeug kümmerte sich um die Wasserversorgung. Da der Hydrant auf der anderen Straßenseite war, bauten wir eine Schlauchbrücke auf und regelten den Straßenverkehr.

 

Als wir die erste vermisste Person gefunden hatten, stellten wir fest, dass die Person bewusstlos war. 

Ein Trupp vom zweiten Löschfahrzeug kümmerte sich um die Person und leistete Erste Hilfe.

 

Schnell war auch die zweite vermisste Person gefunden.

Plötzlich breitete sich das Feuer aus und der Angriffstrupp vom ersten Löschfahrzeug kümmerte sich um das ausgebreitete Feuer. Dieser wurde später von anderen Trupps abgelöst. 

 

Eingesetzte Kräfte:

alle Fahrzeuge der FF-Wellsee.

 

Übungsende:

19:05 Uhr